Logo

Elternbrief vom 13.10.2021

Liebe Eltern,

nach den Sommerferien sind wir mit Ihren Kindern wie schon im vergangenen Schuljahr im eingeschränkten Regelbetrieb gestartet und haben die Zeit bis jetzt erfolgreich verbracht. In diesem Zeitraum hat die Gemeinde Friedland im so genannten „alten Neubau“ eine Lüftungsanlage für die sich dort befindlichen Klassenräume (erste und zweite Klassen) einbauen lassen. Im Bereich des Neubaus verfügen wir ja ohnehin  über eine sehr moderne Lüftungsanlage, die den Räumlichkeiten permanent Frischluft zuführt und auch einen C02-Messer enthält.

Erstmalig mussten unsere Schülerinnen und Schüler aufgrund der Hygienevorschriften des Kultusministeriums im Schulgebäude durchgängig eine Mund-Nasenbedeckung tragen. Seit dem 22.09. wurde diese Regelungen zumindest für die Erst- und Zweitklässler (am Sitzplatz) wieder aufgehoben.

Im Außenbereich darf auf die Maske verzichtet werden.  Nachdem wir aufgrund der warmen Witterungslage zwischen Sommer- und Herbstferien fast durchgängig bei geöffneten Fenstern unterrichten konnten, spielt das Lüften der Unterrichtsräume bei einsetzender kälterer Witterung nach den Herbstferien eine besondere Rolle. Alle 20 Minuten wird für 5 Minuten stoßgelüftet, während der Dauer der großen Pausen erfolgt eine Querlüftung (Durchzug). Maskenpausen erfolgen beim Lüften, beim Essen und immer, wenn sie nötig sind.

Die Testfrequenz hat sich ebenfalls verändert. Nach den Testungen an 7 Schultagen in Folge zum Schuljahresbeginn, testen sich ihre Kinder nunmehr dreimal in der Woche – montags, mittwochs und freitags. In der Woche nach den Herbstferien müssen sich Ihre Kinder an jedem Tag testen, danach gilt wieder die Testpflicht an 3 Schultagen (Montag, Mittwoch und Freitag).

Inhaltlich haben wir nach Vorgabe des Kultusministeriums mit einer Eingangsphase begonnen. Mittlerweile sind wir zu einem festen Stundenplan übergegangen. Die Kolleginnen werden in den Fächern Mathematik und Deutsch Lernstandserhebungen durchführen und Ihnen die Ergebnisse an den Elternsprechtagen im November kommunizieren. Nachfolgend sollen festgestellte Defizite durch geeignete Fördermaßnahmen kompensiert werden.

Zum Schuljahresende ist Frau Gräger in den Ruhestand gegangen.  Ebenso hat uns unsere Referendarin Frau Indelen nach erfolgreich bestandener Prüfung verlassen. Verstärkung haben wir zum 01.09.2021 durch unsere Kollegin Frau Schröder bekommen. Zudem werden wir von einer neuen FSJlerin  –  Marie-Luise Schulz - und einer Praktikantin der BBS III –  Celine Otto - unterstützt. Auch Herr Odita (pädagogischer Mitarbeiter) wird bis zum Ende des Schuljahres weiterhin bei uns sein.

Am Samstag, d. 04.09.2021, wurden 62 Erstklässlerinnen und Erstklässler (31 Mädchen und 31 Jungen) in die Leinetal-Grundschule Friedland eingeschult. Die Klassenleitungen haben  Frau Jung (1a),  Frau Ziegler (1b)  und Frau Schröder (1c) übernommen. Seit dem Schuljahresbeginn besuchen insgesamt 212 Schülerinnen und Schüler unsere Schule. Der erste Jahrgang ist drei- und der zweite Jahrgang zweizügig, der dritte wiederum zwei- und der und der vierte Jahrgang  dreizügig.

Am 03.11.2021 wird die erste Elternversammlung in diesem Schuljahr tagen und u.a. einige Nachwahlen vornehmen.

Seit Schuljahresbeginn haben bereits einige außerschulische Aktivitäten stattgefunden. So konnten wieder außerschulische Lernorte aufgesucht werden, wie das RUZ im Rahmen des Kartoffelprojekts und der FriedlandGarten zum Apfelmosten. Zudem hat bereits eine Klassenfahrt stattgefunden. Alle 4. Klassen haben bereits am Fahrradprojekt teilgenommen und ihre praktische Prüfung auf unserem Verkehrsübungsplatz auf dem Parkplatz unter dem Denkmal abgelegt. Im Rahmen der Kinder- und Jugendbuchwoche wird am 19.11.21 eine  Autorenlesung für die 3. und 4. Klassen stattfinden, der „Tag des Buches“ ist für den  05.11.2021 geplant. Bei der letzteren Aktion werden die Schülerinnen und Schüler wie jedes Jahr mit ihren Klassenlehrerinnen eine Buchausstellung der Buchhandlung Vaternahm in unserer Mensa besuchen. Hierbei haben sie  die Gelegenheit, sich für ein oder mehrere Bücher (o.ä.) ihrer Wahl zu entscheiden. Nach Ihrer Bestätigung  können diese dann bestellt werden. Zehn Prozent der  erzielten Einnahmen werden Förderverein unserer Schule zur Verfügung gestellt. Ein gemeinsamer „Tag des Buches“ für Eltern und Kinder am darauf folgenden Sonntag, kann in diesem Jahr bedingt durch die Coronapandemie leider nicht stattfinden.

Am 6.12. planen wir mit allen Schülerinnen und Schülern ein Weihnachtsmärchen auf Rollschuhen - „Peterchens Mondfahrt“ in der Sparkassen Arena in Göttingen zu besuchen.

Ganz herzlich bedanken möchten wir uns an dieser Stelle beim Förderverein unserer Schule, der auch in diesem Jahr allen Erstklässlerinnen und Erstklässlern als Willkommensgeschenk ein Erstlesebuch überreicht hat. Ebenso hat der Förderverein neue Holzkisten für unseren ersten Jahrgang angeschafft und wichtige Projekte finanziert. 

Danke auch an alle Eltern, die durch ihr um- und einsichtiges Verhalten (Parken auf dem Edekaparkplatz) die „Elterntaxisituation“ direkt vor unseren Schultoren und den angrenzenden Bereichen deutlich entspannt haben!

Aufgefallen ist uns in der letzten Zeit, dass einige Kinder mit einer Smartwatch zur Schule kommen. Diese hat allerdings vielfältige Funktionen, die der Benutzung eines Handys gleichkommen ist somit laut Schulvertrag in der Benutzung am Schulvormittag nicht erlaubt.

Seit den Sommerferien haben wir das Problem, dass einige Kinder die Toiletten nicht regelkonform benutzen, so dass es insbesondere in der Jungentoilette immer wieder zu Überschwemmungen durch Nutzung des Bodens und der Wände (anstelle der Toiletten) kommt. Hier wünschen wir uns Ihre Unterstützung und bitten Sie darum, ein Gespräch mit Ihren Kindern zu führen. Vielen Dank dafür.

Denken Sie bitte auch daran, Ihrem Kind eine Ersatzmaske mitzugeben. Im Laufe eines Schulvormittags sind die Masken häufig durchgefeuchtet und sollten dringend gewechselt werden.

Liebe Eltern, wir befinden uns nach wie vor in einer dynamischen Zeit. Bitte schauen Sie regelmäßig auf unsere Homepage. Dort finden Sie alle Aktualisierungen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern eine entspannte Zeit in den Herbstferien!

Herzliche Grüße

Christiane Küster und Katrin Schlömann
               (Schulleitungsteam) 

« zurück